Logo der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens
Posauenenchor des Kirchenbezirks auf dem Bezelberg

Weihnachtsmusical „Sternstunde“

Sonntag, 16. Dezember 2018 17.00 bis 18.30 Uhr

Kirche zum Heiligen Kreuz Falkenstein

ein spannendes Kindermusical von Marion und Gilbrecht Schäl

rn

Mitwirkende: Die Falkensteiner Kurrende, Solisten, Saxophone, Blechbläser, Flöte und Band

rn
rnrnrn

2012 ist das Musical zum letzten Mal in Falkenstein erklungen. Viele der Mitspieler und -sänger sind zum ersten Mal dabei, und das macht die ganze Sache sehr spannend. Manche haben es schon mitgesungen, aber in einer anderen Rolle. Das Besondere in dieser Aufführung ist, dass einige junge Männer, die damals als Teenies mitgespielt haben, wieder dabei sind (jetzt inzwischen Jugendliche mit einer Männerstimme). Deshalb hat Gilbrecht Schäl für diese Aufführung extra neue Männerstimmen zu den Chorsätzen dazu komponiert. So bekommt das Ganze auch eine jugendlichere Note und ist kein reines Kinder-Musical mehr. Die Band, die Blechbläser und Saxophonspieler waren immer schon Erwachsene.

rn

Tontechnik und Beleuchtung, sowie Bühnenbild und Kostüme sind ähnlich aufwändig und liebevoll gemacht wie bei den großen Musicals „Rebekka“ und „Wüstenfeuer“. Dieses Musical dauert aber nur in etwa 1 Stunde.

rn

Es wurde einmal „ein musikalisches Krippenspiel“ genannt. Und so ist es auch. Allerdings gibt es eine zu Herzen gehende Rahmenhandlung.

rn

Ganz allein war der kleine Isaak. Elternlos, verachtet, verletzt sucht er seinen Stern, sucht er nach Sinn in seinem Leben, nach Geborgenheit, nach Erfüllung, nach Angenommen-sein.

rn

Und er findet genau das im Stall von Bethlehem.
rnDort wird er angenommen, akzeptiert so wie er ist.
rnDort wird er Teil der Familie Gottes.

rn

Nicht nur für ihn – sondern für uns alle gilt

rn

„Wer Jesus sucht, wird ihn finden,
ja, das ist wirklich wahr,
egal, ob er ein mieser Typ
oder immer clever war!“

rn

Gottes Familie ist offen für Familienzuwach. Jeder kann Teil der Familie Gottes werden, wenn man zu Jesus Christus sagt:

rn

„Danke, dass Du für mich in diese Welt gekommen und für meine Schuld am Kreuz gestorben bist.
Du sollst ab jetzt Herr meines Lebens sein, ich will nicht mehr ohne Dich, sondern mit dir leben.
Ich will ein Kind Gottes werden.“

rn

Dann wird wirklich Weihnachten und das Leben hat plötzlich ein Ziel.

rn

Am Sonntag, 16.12. wird um
16.00 Uhr Einlass sein
17.00 Uhr beginnt die Aufführung
Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

rnrn
rn

Promo-Clip „Sternstunde“ auf YouTube

rn

Saatgut Music:
rnhttps://saatgutmusic.wordpress.com/
rnhttps://www.facebook.com/SaatgutMusic/
rnhttps://www.instagram.com/saatgutmusic/rn